Oberon – ganzheitliche Körperanalyse

Oberon ist ein Computer-gestütztes, in Russland entwickeltes Resonanz-Frequenzverfahren, mit dem der Energiezustand von biologischen Objekten ermittelt und korrigiert werden kann. Es beruht auf dem NLS-Verfahren, der Nichtlinearen Systemanalyse. Das ist eine innovative auf der Quantenphysik beruhende Informationstechnologie, bei der die Wirbelmagnetfelder von Bioorganismen mittels Spektralanalyse untersucht werden.

Oberon verstärkt die körpereigenen Signale der Zelle und überprüft den energetischen Zustand des Organismus aufgrund der Veränderung der Wellencharakteristika des Gewebes. Der energetische Zustand des betrachteten biologischen Systems wird auf einer Skala von 1 bis 6 bewertet, die graphische Darstellung erfolgt anhand einer Vielzahl von virtuellen Darstellungen von Körperpartien, auf denen die Ergebnisse der energetischen Messungen als Punkte in verschiedenen Farben und Formen dargestellt werden.

Das System kann ausgehend von größeren Strukturen in immer tieferen und feineren Ebenen bis zur DNA und den Chromosomen Messungen vornehmen. Auch Korrekturen des Energiezustandes sind möglich: Dabei werden  die als schädlich erkannten Frequenzen durch andere Schwingungen ausgeglichen. Ein Analyseablauf erfolgt entweder automatisch mit einstellbarer Detailgenauigkeit oder manuell, beschränkt auf ausgewählte Körperbereiche. Die Dauer eines Scans ist nicht vorhersagbar, da das System selbständig in tieferen Ebenen vordringt, wenn auf der Oberfläche etwas gefunden wurde. 

Die Messung und die Reizprovokation erfolgen über Kopfhörer und sind somit äußerst benutzerfreundlich. Es wird quasi in den Körper hineingehört. Auch die Signale zur Korrektur werden über die Kopfhörer weitergeleitet. Die NLS-Systemanalyse ist schulmedizinisch bisher nicht anerkannt.

Einführungspreise von Oktober '18 bis März '19

für Körperanalyse separat oder in Kombination mit Kinesiologie.
  60 min   60€
 90 min    69€
 120 min  96€

Ich empfehle die Zwei-Stunden-sitzung beim ersten Termin.